Als Stiftungsort werden Therapeuten und Projektgruppen zur Verwirklichung der tiergestützten Therapie vielfältige Möglichkeiten angeboten: Historische Räumlichkeiten können zu Therapiezwecken und zur Veranstaltung von Workshops und Seminaren angemietet werden. Therapeuten können in eigenständigen Projekten Therapietiere mitbringen und die Strukturen des 6ha großen Naturgutes nutzen. Zum Thema tiergestützte Therapie finden sich konzeptionelle Ausarbeitungen auf der Seite der "Stiftung für tiergestützte Therapie", die Forschungsprojekte und Qualitätssicherung im Bereich der tiergestützten Therapie fördert und diese voranbringen soll.