Begegnungen der Nachhaltigkeit


Das Gut

Zwischen den Städten Köln, Bonn und Aachen in der Eifel gelegen, erstreckt sich das Gut Neuwerk auf 6ha entlang des Flusses Urft am Rande der gleichnamigen Ortschaft. Die durch das Grundstück gebaute römische Wasserleitung weist auf eine 2000 Jahre alte Geschichte des Gutes hin. Im Mittelalter Heimat eines Frauenklosters, war es ab dem 18. Jhrd. Teil der Eifeler Eisenschmiede. Dieser geschichtsträchtige Grund und Boden wird nun ein Ort für Begegnungen der Nachhaltigkeit, Erholung und Therapie.

Feriendomizil und Tagungsatelier

Dort, wo einst vor hunderten von Jahren Nonnen Ruhe und Bedachtheit suchten und zuletzt der Künstler und Bildhauer Scheidgen 30 Jahre seiner Kreativität einen Raum schaffte, sind nun Feriendomizile und ein Tagungsatelier entstanden, die zum kreativen Arbeiten, Reflektieren, Ausspannen und Philosophieren einladen.

Tiergestützte Therapie

Gut Neuwerk ist Stiftungssitz der Stiftung für tiergestützte Therapie. Die Stiftung fördert Forschungsarbeit und Qualitätssicherung im Bereich der tiergestützten Therapie.