Begegnungen der Nachhaltigkeit


Das Gut

Zwischen den Städten Köln, Bonn und Aachen in der Eifel gelegen, erstreckt sich das Gut Neuwerk auf 6ha entlang des Flusses Urft am Rande der gleichnamigen Ortschaft. Die durch das Grundstück gebaute römische Wasserleitung weist auf eine 2000 Jahre alte Geschichte des Gut Neuwerks hin. Im Mittelalter Heimat eines Frauenklosters, war es ab dem 18Jhrd. Teil der Eifeler Eisenschmelze. Dieser geschichtsträchtige Grund und Boden wird nun ein Ort für Begegnungen der Nachhaltigkeit: Gnadenhof. Therapie-zentrum. Tagungsatelier.

Feriendomizil und Tagungsatelier

Dort, wo einst vor hunderten von Jahren Nonnen Ruhe und Bedachtheit suchten und zuletzt der Künstler und Bildhauer Scheidgen 30 Jahre seiner Kreativität einen Raum schaffte, sind nun Feriendomizile und ein Tagungsatelier entstanden, in denen dieser Geist die Seele erdet und Romantik und Charme im besten Wortsinn eine Atmosphäre zum kreativen Arbeiten, Reflektieren, Ausspannen und Philosophieren kreieren.

Tiergestützte Therapie

Auf Gut Neuwerk finden tiergestützte Therapie und tiergestützte Psychotherapie eine Heimat. Wie auch die Tiere des Gnadenhofes eine Heimat gefunden haben. Es findet eine Integration des Tieres in die therapeutische Behandlung statt. Das Tier wird hierbei zum Co-Therapeuten des Behandlers.